Einfach da sein

Liebe Leserinnen und Leser, in dieser Ausgabe beschäftigten wir uns mit dem großen Thema „Arbeitsschutz“. Wir gehen unter anderem den Fragen nach, wie sich Arbeitsschutz in Krankenhäusern bemerkbar macht; welche Möglichkei- ten und Prozesse es gibt, um unsere Mitarbeiter wirksam zu schützen – zum Beispiel vor einer Belastung durch Röntgenstrahlen, durch richtige Arbeitskleidung oder mit Strategien zur Deeskalation von Konflikten. Wenn jedoch alle Schutzmaßnahmen versagen, kann es möglicherweise zu einem Arbeitsunfall kommen. Am Beispiel einer Patientin erzählen wir Ihnen, wie sie im St. Antonius Krankenhaus behandelt wurde und es er- folgreich zurück in den normalen Arbeitsalltag geschafft hat. Selbstverständlich haben wir in der Zeitschrift noch viele andere Themen. So berichten wir über die neue Tagesklinik, die auf dem Gelände des St. Agatha Krankenhauses gebaut wurde, oder über den neuen Teilbe- reich, den wir in der Orthopädie im Krankenhaus der Augustinerinnen etabliert haben, oder das erste Marte-Meo-Symposium. Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen Dieter Kesper Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung der Cellitinnen e. V. Vorwort 03 Vorwort

RkJQdWJsaXNoZXIy MjE3NzE=